Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Ausbildungs- und Imagekampagne (AIK) der Finanzverwaltung thematisierte 2017 die bekannten Klischees und Beamtenwitze. Diese wurden durch freche Entgegnungen realer Finanzbeamter entkräftet. Mehrere Wochen lang waren die Profile der „Models“ auf Plakaten und Postkarten, in Online-Spielen, auf Internetseiten und als Buswerbung in ganz NRW zu sehen.

In einer Fortsetzung wurden weitere Beamtenwitze aufs Korn genommen– sympathisch und schlagfertig. Seit Ende November 2017 waren sie auf Plakaten in Bussen, Straßenbahnen sowie U- und S-Bahnen zu sehen. Zusätzlich hingen in allen Finanzämtern passende Poster; dort lagen ebenfalls Postkarten zum Mitnehmen aus.

An der Kampagne haben sich von Anfang an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Ebenen der Finanzverwaltung NRW beteiligt. Der Anstoß zur Idee, mit Humor gegen Vorurteile vorzugehen, kommt ebenso aus den eigenen Reihen wie die Testimonials, die auf dieser Seite zu sehen sind. Mehr als hundert Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich dafür mit ihrem Porträtfoto beworben. Das Konzept zur ersten Kampagne entwickelte die Werbeagentur KreativRealisten aus Pulheim bei Köln.

Die Kampagne selbst ist ein Auftrag, der aus dem Lenkungskreis „Finanzverwaltung der Zukunft“ hervorgegangen ist. Die Fraktionen SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der FDP unterstützten das Programm bereits 2016 mit einem Entschließungsantrag im Landtag.

https://www.so-sind-wir.nrw/kampagne#1a1cb1da-b323-4a1f-8165-b2cd354cb129

 


Möchten Sie mehr erfahren?
Sprechen Sie uns an


Projekte für Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen