AWO – Recruiting-Kampagne Pflege & KiTa

Der Fachkräftemangel in den Bereichen der Altenpflege und der frühkindlichen Bildung ist auch am Niederrhein deutlich zu spüren. Für die insgesamt 15 Kindertagesstätten und 13 Seniorenzentren sowie deren Tagespflegeeinrichtungen werden derzeit viele Fachkräfte gesucht. Das Ziel der Kampagne ist daher, auf die besonderen Vorzüge des AWO Bezirksverbands Niederrhein als Arbeitgeber aufmerksam zu machen. Der Kampagnenzeitraum erstreckt sich vom 23. Dezember 2021 bis Mitte März 2022 und fokussiert vor allem Suchmaschinenwerbung und programmatische Online-Werbung, aber auch traditionelle Print- und Word of Mouth-Maßnahmen, um die Zielgruppen passgenau zu erreichen.

Die in der Kampagne hervorgehobenen Vorteile des AWO Bezirksverbands Niederrhein als Arbeitgeber wurden hierzu gemeinsam mit dem Team der KreativRealisten, den Vorständen und den Mitarbeiter:innen des AWO Bezirksverbands Niederrhein in einem Tagesworkshop herauskristallisiert. Neben dem Tarifvertrag, der die Basis für eine angemessene Bezahlung und geregelte Arbeitszeiten legt, wird vor allem die Unternehmenskultur mit ihrer bunten Vielfalt in den Mittelpunkt gestellt.

„Für uns ist es sehr wichtig, dass sich die Mitarbeiter:innen wohlfühlen und wertgeschätzt werden. Jeder Mensch, egal welcher Religion er angehört oder aus welchem Land der Erde sie kommt, wird in die AWO-Familie aufgenommen. Maßgeblich sind allein unsere Werte Solidarität, Gerechtigkeit, Freiheit, Gleichheit und Toleranz“, betont Britta Altenkamp, Präsidiumsvorsitzende des AWO Bezirksverbands Niederrhein. Dem Gegenüber stets mit Respekt und auf Augenhöhe zu begegnen ist Schwerpunkt der Online-Kampagne. Dies gilt sowohl für die anvertrauten Bewohner:innen und Kinder, als auch für die Kolleg:innen untereinander.

Teilen

Kunde