03. Juli
2017

Aller guten Dinge sind drei

Das 3. Dekaden Motiv der Image- und Ausbildungskampagne der Finanzverwaltung NRW ist on air.

Viel Spaß damit.

Der dritte Clip zur Kampagne

Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw gibt es zusätzliche Informationen: alle “Models“ mit Steckbrief, Videospots und Mitmachaktionen. Darüber hinaus gibt es In-App-Bannerwerbung im Spiel Quizduell und auf verschiedenen Internetseiten. Flankierend ist ein Facebook-Auftritt für die Ausbildungs- und Imagekampagne konzipiert worden.

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH. Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus
Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln
Telefon +49 2238 96 69-21
Web www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de

Downloads

06. Juni
2017

Es ist soweit…Motiv Nr. 2 ist online!

Mit frechen Beamtenwitzen startete am 26.05.2017 das Finanzministerium des Landes NRW die landesweite Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“. Die Kampagne spielt ab heute ihr zweites Motiv auf Großplakaten, Werbebannern im Internet und auf Postkarten bewusst mit den allseits bekannten Vorurteilen gegenüber Finanzbeamten und verkehrt sie sogleich in das Gegenteil.

Beispiel gefällig?: „WAS IST DIE HYMNE DER FINANZBEAMTEN? WAKE ME UP, BEFORE YOU GO GO. Und unsere Steuerfahnder freuen sich auch morgens schon über jeden, der singen möchte.“ sagt beispielsweise Ralf G., Betriebsprüfer im Finanzamt Kleve.

Das zweite Motiv der Kampagne

Das Making Off

Der zweite Clip zur Kampagne

Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw gibt es zusätzliche Informationen: alle “Models“ mit Steckbrief, Videospots und Mitmachaktionen. Darüber hinaus gibt es In-App-Bannerwerbung im Spiel Quizduell und auf verschiedenen Internetseiten. Flankierend ist ein Facebook-Auftritt für die Ausbildungs- und Imagekampagne konzipiert worden.

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH. Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus
Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln
Telefon +49 2238 96 69-21
Web www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de

26. Mai
2017

“Ich hab nichts gegen Finanzbeamte. Sie tun ja nichts!“

…außer 8,7 Millionen Steuererklärungen prüfen und Steuerhinterzieher entlarven. Die Finanzverwaltung NRW startet außergewöhnliche Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind Wir“

Mit frechen Beamtenwitzen startet heute das Finanzministerium die landesweite Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“. Die Kampagne spielt auf 130 Großplakaten, Werbebannern im Internet und auf Postkarten bewusst mit den allseits bekannten Vorurteilen gegenüber Finanzbeamte und verkehrt sie sogleich in das Gegenteil. Eine Kostprobe: „Ich habe nichts gegen Finanzbeamte. Sie tun ja nichts! Außer: Prüfung von 8,7 Millionen Steuererklärungen, Börsenaufsicht Düsseldorf, Kontrolle der Sparkassen NRW, Steuerhinterzieher entlarven…“, sagt beispielsweise Victoria G., Finanzwirtin im Finanzamt Düsseldorf-Mitte.

„Sympathisch, humorvoll, offen – das sind Adjektive, die mit dem Klischee des Finanzbeamten nur selten in Verbindung gebracht werden. Das soll in Zukunft anders werden – daher heißt das Kampagnenmotto nicht zufällig: „so sind wir“, sagte Staatssekretär Rüdiger Messal. „Wir wollen mit dem Projekt das Bild unserer rund 28.000 Beschäftigten in der Öffentlichkeit geraderücken. Zugleich senden wir damit ein Signal der Wertschätzung an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Außerdem wollen wir mit den Motiven zeigen, wie attraktiv und vielfältig die Tätigkeiten bei uns sind und damit auch um Auszubildende werben.“

Staatssekretär Messal leitete den Lenkungskreis „Finanzverwaltung der Zukunft“. In diesem wurden Handlungsempfehlungen erarbeitet, mit denen die Finanzverwaltung auch in Zukunft eine leistungsstarke und bürgerfreundliche Verwaltung bleibt. Einer der Aufträge war, die Attraktivität der Finanzverwaltung zu stärken und das Image zu verbessern. Die Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der FDP unterstützten das Programm mit einem den Entschließungsantrag im Landtag.

„Es gibt meines Wissens bisher keine vergleichbare Kampagne in einer Finanzverwaltung, die Ausbildung mit Imagebildung kombiniert“, sagte Frank-Oliver Kraus, Geschäftsführer der Agentur KreativRealisten aus Pulheim bei Köln, die sich gegen fünf Konkurrenten mit ihrer Idee durchsetzen konnten. „Dabei hat uns positiv überrascht, wie enthusiastisch die Beschäftigten bei dem Projekt mitgemacht haben.“

An der Kampagne haben sich von Anfang an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf allen Ebenen der Finanzverwaltung NRW beteiligt. Der Anstoß zur Idee, mit Humor gegen Vorurteile vorzugehen, kommt ebenso aus den eigenen Reihen wie die Testimonials, die auf den Plakaten zu sehen sind. Mehr als hundert Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich dafür mit ihrem Porträtfoto beworben. Die Kampagne wird in den nächsten Wochen auf Plakaten in NRW zu sehen sein und ab Ende Juni auch als Buswerbung. Begleitend hängen in allen Finanzämtern Plakate und liegen Postkarten aus. Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw gibt es zusätzliche Informationen: alle “Models“ mit Steckbrief, Videospots und Mitmachaktionen. Darüber hinaus gibt es In-App-Bannerwerbung im Spiel Quizduell und auf verschiedenen Internetseiten. Flankierend ist ein Facebook-Auftritt für die Ausbildungs- und Imagekampagne konzipiert worden.

Bildmaterial

Das Startmotiv der Kampagen


Die Landingpage so-sind-wir.nrw


Das Team hinter der Kampagne

Über das Finanzministerium und die Finanzverwaltung NRW
Das Finanzministerium NRW ist mit seinen rund 500 Bediensteten insbesondere für die Aufstellung des Landeshaushalts und die Rechnungslegung über Einnahmen und Ausgaben sowie die Vermögens- und Schuldenverwaltung des Landes zuständig. Über die Bereiche Finanzplanung, Finanzstatistik und Steuerschätzungen besteht eine enge Verzahnung mit der Steuerpolitik. Auch für die Umsetzung und Durchführung bestehender Steuergesetze sowie die Begleitung von Gesetzgebungsvorhaben im Bundesrat ist die oberste Steuerbehörde des Landes zuständig.
Das Finanzministerium zeichnet nicht nur für die personelle Ausstattung und Organisation der eigenen Finanzverwaltung (ca. 28.000 Mitarbeiter) verantwortlich, sondern ist auch in Fragen der Beamtenbesoldung, der Pensionen und der Tarifverträge im öffentlichen Dienst neben dem Innenministerium federführend. Ferner obliegt in Nordrhein-Westfalen dem Finanzministerium die Aufsicht über die Sparkassen und die Düsseldorfer Börse.

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH. Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus
Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln
Telefon +49 2238 96 69-21
Web www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de

02. Februar
2016

Der „Pfaffe“ geht online – Relaunch pfaffen-bier.de

Neues Erscheinungsbild und Kölsch Lexikon der Paffen Brauerei von Max Päffgen, www.pfaffen-bier.de

Das Launch Datum hätten wir uns als Kölner nicht besser aussuchen können, genau zwei Tage vor dem Beginn des Kölner Straßenkarneval geht Max Päffgen mit seinem neuen Erscheinungsbild an die Öffentlichkeit.

Neben einem neuen Produktdesign geht auch die Internetseite unter www.paffen-bier.de sowie max-paeffgen.de und pfaffen-brauerei.de on air. Das Highlight sind, neben der ausführlichen Darstellung des Herstellungsverfahrens, der Gebinde Möglichkeiten und Zubehör für das „Obergärige“, das tönende Kölner Mundart Lexikon für Imis.

Wissen Sie eigentlich was ein…. Botzerötscher, Drüjje Pitter oder Köbes ist und vor allen Dingen wie es in Kölner Mundart ausgesprochen wird? Max Päffgen erklärt Ihnen auf seiner Website die gängigsten Kölschbegriffe und mit dem Play Button „op Kölsch“ können Sie auch die richtige Aussprache lernen.

Max Päffgen: „Mit dem neuen Erscheinungsbild geht ein langgehegter Wunsch der Familie in Erfüllung, für den wir nie die richtige Zeit gefunden haben. Mit den KreativRealisten haben wir eine Getränke und marketingerfahrende Designagentur gefunden, mit der wir sehr rasch zum Ziel kamen.“

25. Januar
2016

Neues Jahr. Neue Kunden. – KreativRealisten überzeugen Hörakustiker

Zum Jahresbeginn startet die Partnerschaft mit GEERS Hörakustik, die seit über 60 Jahren für Menschen mit Hörminderung ein flächendeckendes Netz an Fachgeschäften anbieten. Mit über 2000 Mitarbeitern und 760 Standorten (Deutschland 550 Fachgeschäfte) zählt GEERS zu den größten Hörakustikanbietern in Europa.

Die KreativRealisten agieren verstärkt im Bereich des hochfrequentierten und segmentierten Direkt Marketing für den Hörakustik Profi in Dortmund.

„Wir freuen uns, mit den KreativRealisten einen kompetenten Partner gefunden zu haben, der uns kreativ und strategisch bei der Umsetzung unseres CRM-Programmes unterstützt.“
Peter Rack, Leiter Dialogmarketing und CRM bei GEERS

Auf Agenturseiten verantworten Renate Teloy, Etat-Directorin/Partner und Silke Katterfeld, CD/Partner den Etat.

08. Dezember
2015

Nachhaltigkeitsreport – lästige Pflicht oder Gelegenheit zur Imagebildung?

Die Übung einen Nachhaltigkeitsreport zu entwickeln ist nicht nur imagebildend und verantwortungsbewusst, sondern auch ab 2017 gesetzlich vorgeschrieben.

Die mittelständischen und großen europäischen Gesellschaften, mit einer Bilanzsumme ab 20 Mio. Euro oder einem Nettoumsatz von mehr als 40 Mio. Euro und mit mindestens 500 Mitarbeitern haben eine Publikationspflicht zum Thema Nachhaltigkeit, das hat die EU Kommission 2014 beschlossen. Damit müssen sie jährlich über Ihre Leistungen in den Bereichen Umwelt, Gesellschaft, Mitarbeiter, Menschenrechte, Korruptionsbekämpfung und Vielfalt in den Führungsgremien (Diversity) berichten.

Seit vielen Jahren entwickeln wir u.a. für unseren Kunden Ball Packaging Europe den Nachhaltigkeitsbericht der Geschäftsführung, einen Einblick in den Report erhalten Sie hier.

Sprechen Sie uns an, wenn wir Sie bei der Entwicklung und Realisation Ihres „Sustainability Reports“ unterstützen dürfen.

16. November
2015

BOLL & KIRCH Filterbau – Wichtiger Absatzmarkt China

Insider wissen es: Der Schiffsbau und -markt ist wesentlich in China beheimatet.

Darum werden die u.a. zum Schutz der teuren Motoren eingebauten BOLLFILTER aus dem Hause BOLL & KIRCH Filterbau dort stark nachgefragt. Die KreativRealisten entwickelten Produktanzeigen sowie zum Thema Responsibilty verschiedene Anzeigen für die chinesische Fachpresse.

Für die Einführung des neuen Automatikfilters BOLLFILTER Automatik Typ 6.21 wurde ein USB Stick in Form des Filters angefertigt – in China und für China, denn er wird als Werbegeschenk auf Messen eingesetzt, z.B. bei der KORMARINE in Busan und der kommenden Marintec in Shanghai. Der aufgespielte Content: nonverbale Erläuterung des Filterprinzips anhand einer 3D Animation sowie wichtige Begleitinformationen.

16. November
2015

Ball Packaging Europe – Maßnahmen zur BrauBeviale

Ball Packaging, einer der führenden Getränkedosenhersteller Europas, präsentiert sich auch dieses Jahr eindrucksvoll auf der BrauBeviale in Nürnberg (10.-12.11.2015), der Fachmesse für Produktion und Vermarktung von Getränken.

Die KreativRealisten legten dafür 21 Produktblätter sowie die Gesamtübersicht der von BALL Packaging bereitgestellten Lösungen rund um die Dose neu auf. Da die Messe maßgeblich im Zeichen der beiden Produktinnovationen DYNAMARK® EFFECT und STRAWSTER stehen, wurden zusätzlich Promotiondisplays entwickelt, die die Produkte in Szene setzen. Zusätzlich ergänzte ein Film für die große LED-Showwand die Agentur-Arbeiten, bei dem das Thema Recycling eine wesentliche Rolle einnimmt.

16. November
2015

Weihnachten kommt, Elektrogesetz 2 ist schon da! – Deutsche Recycling

Wenn Sie Händler und damit „Inverkehrbringer“ von Elektroartikeln & Lampen (auch Werbeartikel, wie USB-Sticks etc.) sind, trifft es Sie jetzt besonders hart: Haben Sie keine Registrierung im Zielland, dürfen Sie dort weder verkaufen noch anbieten. Das kann das Weihnachtsgeschäft mit dem Topseller Nr. 1 – Elektroartikel – ganz schön verhageln.

Allein in der EU gibt es über 80 Verordnungen für Recycling, Entsorgung und Lizenzierung von Produktverpackungen, Elektro-Altgeräten und Batterien. Hilfe bietet unser frisch gewonnener Neukunde Deutsche Recycling, der alle Formalitäten, ob national oder international, übernimmt.

Die Experten beraten Sie umfassend, damit ihr Geschäft rechtssicher und ohne Strafzahlungen und Abmahnungen weiterlaufen kann. Einen ersten Schnellcheck finden Sie unter www.elektrogesetz-info.de

15. November
2015

Central Krankenversicherung – Vertriebsbroschüre „Die kleine Fibel“

„Schlichtweg der Renner beim Vertrieb“ lautet das lobende Feedback der Abteilung Gesundheitsmanagement bei der Central Krankenversicherung an die Agentur.

Die KreativRealisten entwickelten für das umfangreiche Angebot an außergewöhnlichen Gesundheitsangeboten der Versicherung eine Gesamtübersicht, die es dem Kunden bzw. Patienten leicht macht, den Überblick zu erlangen und zu behalten. Immer im Duktus: Die Fakten zur Krankheit, was sagt die Wissenschaft, was leistet die Central für den Kunden und wie profitiert er am Ende von dem Angebot.

30. Juni
2015

Ball Packaging Europe – Anzeige Dynamark® Effect

Der Massentrend in der Verpackungsindustrie heißt: Individualisierung. Was sich früher aus produktionstechnischer Sicht und den damit verbundenen Kosten verbot, ist heute vielfach Tagesgeschäft. Wer hat nicht schon eine Cola Dose mit der Aufschrift „Lieblingsschwester“ oder „Prinz“ gekauft!

Diese neuen Druckverfahren mit dem Dynamark® Effekt aus dem Hause Ball Packaging werden auch international in den einschlägigen Fachmedien beworben. Die KreativRealisten gestalteten dafür die Kampagne, die die Individualisierung augenfällig und sympathisch thematisiert.

30. Juni
2015

Ball Packaging Europe – Sustainability Broschüren

Ball Packaging, einer der führenden Getränkedosenhersteller Europas, arbeitet mit Nachdruck am Image seines Produktes: Der Getränkedose. Denn: Metalle sind endlos recycelbar und machen die Dose in einem funktionierenden Pfand- und Recyclingumfeld zu einer konkurrenzlosen Verpackung in vielen Aspekten.

Um das europaweite Engagement des Unternehmens zur Optimierung des ökologischen Fußabdrucks zu kommunizieren, erscheinen schon viele Jahre Sustainability Broschüren, die mit Zahlen und Fakten aus den europäischen Standorten die beeindruckenden Erfolge belegen.

30. Juni
2015

Boll & Kirch Filterbau – Neukunde mit Produktlaunch

Wir freuen uns, dass wir BOLL & KIRCH aus Kerpen als Neukunden gewinnen konnten. Nach ersten Schnupperaufträgen wurden wir mit der Launchkommunikation für einen neuen Filter zum Einsatz in Dieselmotoren betraut.

Diese Projekte haben wir für BOLL & KIRCH umgesetzt.

30. Juni
2015

Jordan Prozesstechnik auf der Achema

JORDAN Prozesstechnik stellte dieses Jahr erstmalig auf der ACHEMA, „DER“ Leitmesse für die Prozessindustrie, aus. Damit reiht sich das Unternehmen in die vordersten Reihen der Profis für Prozesstechnik ein.

Wir durften diese Premiere mit Messekonzept, Broschürenmaterial und Website begleiten.

Zum Projekt

19. März
2015

Radiospot zum Thema Baufinanzierung der Sparkasse KölnBonn jetzt On Air

Zwischen 6-9 und 16-18 Uhr läuft auf den Sendern Radio Köln und Radio Bonn zur Zeit unser Spot zum Thema Baufinanzierung für die Sparkasse KölnBonn. Alle die gerade kein Radio in der Nähe haben, können sich den Spot auch hier anhören.

23. Februar
2015

KreativRealisten haben es raffiniert „eingefädelt“

Ab sofort ist die Kampagne rund um das Thema Baufinanzierung der Sparkasse Köln Bonn „online“. Das umfassende Maßnahmenpaket aus On- und Offline- sowie POS Maßnahmen bewirbt die attraktiven Baufinanzierungsangebote und Finanzierungskonditionen für individuelle Wohnwünsche der Kunden.

Die von der Agentur konzipierte Kampagne richtet sich an die breite Zielgruppe all derjenigen, die ihren Wohnraum individuell aufbauen oder z.B. barrierefrei umgestalten. Das trendige Strickthema liefert dabei die Grundlage für den sympathischen Eyecatcher mit viel Potenzial zum Publikumsliebling. Die Maßnahmen öffnen in der breiten Zielgruppe jedem den Weg, den er für die Information und Anbahnung bevorzugt. Der rote Faden ist diesmal ausnahmsweise ein weißer, der immer wieder vorwitzig den Faden aufnimmt.

25. November
2014

Unsere neue Website

14. Oktober
2014

Mit den KreativRealisten zum TOP PRODUKT HANDEL 2014

Beim TOP PRODUKT HANDEL 2014 haben die Leserinnen und Leser des Handelsjournals zum sechsten Mal über die besten Produkte für den Handel entschieden.Ball Packaging Europe bewarb sich gemeinsam mit den KreativRealisten für gleich zwei Kategorien und erhielt in diesen die Auszeichnung zum TOP PRODUKT HANDEL 2014.

(mehr …)
10. Oktober
2014

Jung und konzeptionsstark

Berufsschüler des Joseph-DuMont-Berufskollegs Köln entwickeln integrierte Konzepte für das Ascari Hotel

Die KreativRealisten engagieren sich seit vielen Jahren im beruflichen Nachwuchs u.a. auch bei der IHK und den Berufsschulen.
Gemeinsam mit dem Hotel Ascari stellten die KreativRealisten die Abschluss-Gruppen-Arbeit für die Fachkaufleute Marketingkommunikation am Joseph-DuMont-Berufskolleg Köln (JDBK).

Mit 24 angehenden Kaufleuten für Marketingkommunikation war bereits das Briefing im Hotel Ascari in Pulheim sehr gut besucht und sprach für die Attraktivität der bevorstehenden Herausforderungen.

Nun wurden die Kommunikationskonzepte in sehr überraschenden Präsentationen vorgestellt und die Arbeit, die die Schüler in die Konzepte gesteckt haben, konnte sich wirklich sehen lassen. Es war bereits vielfach echte Agenturleistung zu hören, zu sehen und zu lesen.

Aufgrund der kreativen Ideen der Schüler teilten sich sogar gleich zwei Teams den ersten Platz! Die KREATIVREALISTEN gratulieren ganz herzlich und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Ascari Hotel, dem Joseph-DuMont-Berufskolleg Köln (JDBK) und der IHK zu Köln.

11. September
2014

KreativRealisten entwickeln LMIV Plattform für GS1 Germany

Am 13. Dezember 2014 tritt die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) in allen Mitgliedsstaaten der EU verbindlich in Kraft und regelt die Kennzeichnung von Lebensmitteln, um die Verbraucher besser zu informieren und vor Skandalen zu schützen.

Zur Information der betroffenen Unternehmen und als Hilfestellung bei der verpflichtenden Umsetzung bietet GS1 Germany, gemeinsam mit den Partnern 1WorldSync und Smart Data One, eine umfangreiche Informationsplattform zum Thema LMIV an.

Die KreativRealisten sind als Agentur für das gesamte Onlinekonzept verantwortlich, das sowohl das Screendesign als auch die technische Umsetzung der eigenständigen Website beinhaltet. Darüber hinaus entstand im Hause der KreativRealisten eine Anzeige für die Lebensmittelfachpresse sowie eine Bannerkampagne zur flankierenden Onlinevermarktung.

1 2 3 4
  • Kundenstimmen

    Ralf Dolgner
    Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit
    Jugendliche und junge Erwachsene für den Lehrerberuf gewinnen und gleichzeitig rund 200.000 Lehrkräften im Schuldienst zeigen, wie sehr ihre tägliche Arbeit geschätzt wird! Diese Aufgabe ist mit Unterstützung der KreativRealisten bestens gelungen. Die bei unserer Zusammenarbeit entstandenen Plakate und Printanzeigen, Werbebanner und Videos erreichen die Zielgruppe online ebenso wie offline und werden positiv wahrgenommen. Danke dafür!
    Dennis Kopaß
    Head of Marketing
    Der Digitalpakt in Deutschland funktioniert anders als tradierte Märkte. Keine Ausstattung ohne Konzept und Förderung. Die Ansprache von Kommunen, Anwendungsentscheidern auf schulischer Seite, Überzeugung von Eltern- und Lehrerschaft sowie auf Händlerseite bei Legamaster muss sensibel im Botschafts- und Reichweitenaufbau orchestriert werden. Wir freuen uns sehr mit den KreativRealisten einen erfahrenen Partner für die Herausforderungen der nächsten Jahre, u.a. im digitalen Klassenzimmer, gefunden zu haben.
    Ingrid Herden
    Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    Wir freuen uns, dass die Ausbildungs- und Imagekampagne der Finanzverwaltung von Nordrhein-Westfalen eine so positive Resonanz findet – intern wie extern. Gemeinsam mit den KreativRealisten  haben wir von Anfang an die Beschäftigten in den Prozess einbezogen - mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und nicht zuletzt als Testimonials auf Plakaten, Bannern und in Videos. Das Ergebnis aus unserer Sicht: eine Punktlandung bei Timing, Budget und Zielerreichung.
    Jörg Strötzel
    Vorstandsvorsitzender
    In unserer mittlerweile mehrjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit habe ich die Kreativrealisten als eine Agentur kennengelernt, die ihre beiden namensgebenden Eigenschaften - Kreativität und Realismus - auf wunderbare Weise miteinander vereint. Denn als Kreativagentur mit tollen Ideen bleiben sie steht's auf dem Boden der Tatsachen und sind so ein solider und äußerst geschätzter Partner der VLH.
    Alain Hachet
    Geschäftsführer Calistair GmbH
    Wir freuen uns sehr, dass wir uns für die KreativRealisten entschieden haben. Diese haben es nämlich geschafft aus einem trockenem und komplexen Thema wie unserem, der Luftdekontamination, eine spannende und für jedermann leicht verständliche Geschichte zu entwickeln. Das Ergebnis: gemeinsam konnten wir einen explosiven Start für den deutschen Markt hinlegen und die Luftdekontamination gehört sogar jetzt zu den salonfähigen Gesprächsthemen.
    Winfried Vogt
    Geschäftsführer/Inhaber
    Seit mehr als einem Jahrzehnt sind die KreativRealisten unser Marketing- und Agenturpartner im Rahmen der Unternehmenskommunikation. Durch den Relaunch und die permanente Weiterentwicklung der Website, die Entwicklung unseres „GfK-Maskottchens“ und die Planung und Durchführung gezielter Marketingmaßnahmen sind sie der strategische Netzwerk- und Beratungspartner in diesem Segment. Die hohe Qualität und Schnelligkeit, verbunden mit einer Sensibilität für unsere Märkte und Zielgruppen sowie die dazugehörige Leidenschaft für Vertrieb und Kooperationen ist hierbei der Schlüssel des gemeinsamen Erfolges.
    Sylvia Illing-Dau
    Geschäftsführerin (stv.)
    Den Kreativrealisten gelingt es, unser komplexes Geschäftsmodell verständlich und modern medial umzusetzen. Das gefällt mir in der Zusammenarbeit.
    Ute Senftleben
    Leiterin Marketing, IBIS Backwarenvertriebs GmbH
    IBIS Backwaren arbeitet mit den Kreativrealisten seit der kommunikativen Vorbereitung unseres Relaunchs in 2019 zusammen und wir schätzen diese Zusammenarbeit sehr! Aus ganz unterschiedlichen Gründen: Hier bekommen wir immer wieder eine gute Perspektive von außen, Vorschläge zu modernsten und an uns angepassten Kommunikationsmedien sowie tolle Ideen, wie es mit der Marke IBIS innovativ weitergehen kann. Die Kreativrealisten helfen uns auf unserem Weg, die Marke im BtoB Kontakt professioneller aufzustellen und in der BtoC Kommunikation neu Impulse zu setzen. Ich schätze die Menschen dort sehr und genieße den kompetenten Umgang und Austausch. Danke.
    Dr. Markus Homann
    Geschäftsführer
    Wir haben den Kreativrealisten eine anspruchsvolle Aufgabe gestellt: eine überzeugende Kommunikation zum Tabuthema Krankheit, differenziert nach den Zielgruppen erkrankte und gesunde Mitarbeiter, Führungskräfte und Arbeitgeber. Mit alltagsnahen und pragmatischen Ideen und einer reibungslosen Umsetzung haben sie diese Aufgabe hervorragend erfüllt. Und die Ergebnisse stimmen: die Erfolgsquote hat sich seit Beginn der Kampagne nahezu verdreifacht!
    Susanne Christmann
    Marketing Director
    Am Anfang stand die Idee. Das Ziel war vorgegeben. Aber: Der Plan fehlte. Sehr schnell wurde bei der intensiven Suche nach einem kreativen Partner klar: Nomen est Omen. Die KreativRealisten haben sofort verstanden, wo unsere Prioritäten liegen. Und wie wir die Sache anpacken müssen: Analytisch, kreativ, kommunikativ. Für unsere Marketingkampagnen mit komplexen Produkten in einem anspruchsvolles B-to-B Umfeld haben wir uns für den richtigen Partner entschieden.
  • Specials