18. Oktober
2019

KreativRealisten überzeugen im Chemistry Meeting

Die primion Technology GmbH aus Stetten am kalten Markt hatten sich im Chemistry Meeting für die KreativRealisten entschieden.

Eine Vielzahl von Agenturen hatten sich über ein bundesweites Matchingportal beworben und eine Handvoll Agenturen wurden zum Chemistry Meeting ins Ländle geladen.

Susanne Christmann, Marketing Director von primion (Bild von Frau Christmann):

Am Anfang stand die Idee. Das Ziel war vorgegeben. Aber: Der Plan fehlte. Sehr schnell wurde bei der intensiven Suche nach einem kreativen Partner klar: Nomen est Omen. Die KreativRealisten haben sofort verstanden, wo unsere Prioritäten liegen. Und wie wir die Sache anpacken müssen: Analytisch, kreativ, kommunikativ. Für unsere Marketingkampagnen mit komplexen Produkten in einem anspruchsvolles B-to-B Umfeld haben wir uns für den richtigen Partner entschieden.“

Wir freuen uns über die ersten sichtbaren Ergebnisse der Zusammenarbeit für spezifische Branchen im Rahmen des b2b Regio-Targeting für primion.

Über primion Technology GmbH:

Die primion Technology GmbH ist ein Entwickler und Hersteller von Soft- und Hardware für integrierte Sicherheitssysteme in den Bereichen Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Sicherheitstechnik.

Mit mehr als 10.000 Installationen und weltweit 5.000 Kunden sowie fast 25 Jahre Erfahrung ist primion Partner der Industrie.

Als Member of Azkoyen Group ist primion eine 100%ige Tochter der 1945 gegründeten, spanischen Azkoyen-Gruppe (www.azkoyen.com). Azkoyen entwickelt, produziert und vertreibt elektronische

Bezahlsysteme und Vending Automaten in 50 Ländern auf fünf Kontinenten und gehört zu den führenden Anbietern. Die primion Group ergänzt das Azkoyen-Produktportfolio: www.azkoyen.com/historia   

18. Oktober
2019

Die Website zum Digitalpakt für SMART Technologies ist on air

Der Digitalpakt ist geschlossen. Die Digitalisierungsbudgets in Höhe von 5 Mrd. Euro sind vom Bund für die Schulen abrufbar. Jetzt fehlt es nur an Medienentwicklungsplänen, digitalen Spitzentechnologien und an Fortbildungsmaßnahmen in den Schulen.

Bildung ist Ländersache. SMART Technologies launcht die neue Website zum Digitalpakt unter http://www.smarttech.com/de-de/digital-pakt, die von uns entwickelt wurde und bietet bundeslandspezifisch vielfache Services wie bspw. Webinare, einen Leitfaden zum Medienentwicklungsplan und zeigt auf wo und wie Fördermittel beantragt werden können. In jedem Bundesland stehen direkte Ansprechpartner über das kompetente und dichte Händlernetzwerk zur Verfügung.

Begleitet wird der Digitalauftritt durch vielfache landesspezifische SEO/SEA Maßnahmen u.a. mit Native Ads und weiteren crossmedialen Specials. Wir finden der richtige Weg, um jetzt auch mal endlich loszulegen und die Digitalisierung in den Schulen voranzutreiben.

Sehen Sie auch unser Video zum Give Greatness Award von der Lilli-Nielsen-Schule in Kiel in Schleswig-Holstein: https://www.kreativrealisten.de/projekt/smart-technologies-wer-ist-herr-schubert/

SMART_Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

19. Oktober
2020

KreativRealisten überzeugen MHKBG mit einer EXIT Kreativkampagne zum Europäischen Tag gegen Menschenhandel

Im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens konnten sich die KreativRealisten aus Pulheim behaupten und entwickelten für das von Ministerin, Ina Scharrenbach geführte Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, eine Kampagne gegen Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung von Frauen und Mädchen sowie Zwangsprostitution.

Zum Europäischen Tag gegen Menschenhandel, am 18. Oktober 2020, erscheint die von den KreativRealisten entwickelte Informationskampagne EXIT.NRW. Die Landeskampagne richtet sich in leicht verständlicher Sprache in erster Linie an die Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution sowie an Mädchen und junge Frauen, die vielfach über die sogenannte „Loverboy-Methode“ von ihren Peinigern geködert werden. EXIT.NRW möchte speziell auf diese Personengruppen ausgerichteten Ausstiegsangebote und die Frauenunterstützungsstruktur in Nordrhein-Westfalen hinweisen. Der Medienmix der Kampagne umfasst ein breites Netz im OOH in Nordrhein-Westfalen, zielgruppenspezifische Digitalmaßnahmen sowie mehrsprachige Informationsmaterialien und eine Beratungscenter Ausstattung in NRW.

In erster Linie richtet sich die Kampagne an die Opfer über die Landesgrenzen hinaus, die vielfach über die sogenannte „Loverboy-Methode“ von ihren Peinigern geködert werden. Der Medienmix umfasst ein breites Netz im OOH in NRW, zielgruppenspezifische Digitalmaßnahmen sowie mehrsprachige Informationsmaterialien sowie eine Beratungscenter Ausstattungen in NRW.

Neben der Ansprache an die Opfer richtet sich die Kampagne auch an die breite Öffentlichkeit in Nordrhein-Westfalen, um über das äußerst sensible Thema Menschenhandel und Zwangsprostitution zu informieren.

Creativ Director der Kampagne ist die Gesellschafterin Silke Katterfeld, beraten wird das MHKBG von Renate Teloy, ebenfalls Gesellschafterin der KreativRealisten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir für das MHKBG die Exit Kampagne entwickeln durften – eine Herausforderung der wir sehr gerne nachgekommen sind, um so auch einen gesellschaftlichen Beitrag als Kreativagentur leisten zu dürfen, so Frank-Oliver Kraus, geschäftsführender Gesellschafter der KreativRealisten.

17. September
2019

KreativRealisten werden auf dem 11. Health Media Award für die Generali Health Solutions Kampagne geehrt

Gewonnen!
KreativRealisten gewannen einen Health:Angel am Freitag, den 13.
September 2019 im Kölner Maritim Hotel für die Generali Health Solutions
Kampagne. Wir freuen uns sehr darüber und möchten uns gleichzeitig bei
Herrn Dr. Homann, Daniela Wilhelmy und Marijke Gall (Kommunikation) für die Teamarbeit bedanken.

Über KreativRealisten:
Wir lieben, was wir tun. Mit Herz und Hirn. Bereits seit 1973 vertrauen uns
namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen in der zweiten
Inhabergeneration. Zu unseren Kunden zählen echte Hidden Champions und Giants, internationale und börsennotierte Marken sowie öffentliche
Auftraggeber und Behörden. Geschäftsführer ist Frank Oliver Kraus.
www.kreativrealisten.de

Ansprechpartner:
Frank Oliver Kraus, Geschäftsführer
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln
Telefon +49 2238 96 69-0
Web www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de

Fotos: Eindrücke aus der Award Night

11. September
2019

Informations- und Werbekampagne für den Lehrerberuf – Neukunde der KreativRealisten

KreativRealisten gewinnen das Ministerium für Schule und Bildung NRW

Die KreativRealisten (Pulheim/Köln) konnten sich für die Informations- und Werbekampagne für den Lehrerberuf 2019 durchsetzen.

Die neue Kampagne für das MSB (Ministerium für Schule und Bildung NRW) ist mit einem 360 Grad Kommunikationsmix in NRW gestartet. Ziel der Kampagne ist die Wertschätzung und Begeisterung für den Lehrerberuf in NRW.

Frank-Oliver Kraus, Geschäftsführer KreativRealisten: „Wir freuen uns, dass wir mit dem MSB eine weitere Kampagne für ein NRW Ministerium (KR hat die Recruiting- und Imagekampagne 1.0 und 2.0 für das Ministerium der Finanzen NRW realisiert und arbeitet für das MAGS Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales) realisieren dürfen, insbesondere mit den Schwerpunktthemen beste Bildung in NRW und Digitale Transformation. Der Kommunikationsmix ist neben klassischen Kommunikationsmedien wie OOH (Plakat, City-Light, Verkehrsmittel, Fahrgast TV), ganz bewusst, digital lastig – sodass wir die Social Media Kanäle mit Instagram, Facebook, WhatsApp Broadcast sowie Online Advertising Medien, Bewegtbildmarketing und eine Portalwebsite unter www.lehrer-werden.nrw einsetzen“.

Die Kampagne startet in zwei Wellen mit 4 Motiven, für die „echte“ Lehrer/innen aus NRW gewonnen werden konnten und Pate stehen. Die erste Welle ist zum Start des neuen Schuljahres 2019/2020 on air. Die zweite Kampagnenwelle beginnt nach den Herbstferien u. a. auch mit einem Video und weiteren Frequenz- und Zielgruppen Highlights.

Über das Ministerium für Schule und Bildung NRW:

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen ist das Schul- bzw. Bildungsministerium des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen und eines von zwölf Ministerien der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung. Ministerin ist Yvonne Gebauer.

Über KREATIVREALISTEN

Wir lieben, was wir tun. Mit Herz und Hirn. Bereits seit 1973 vertrauen uns namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen in der zweiten Inhabergeneration. Zu unseren Kunden zählen echte Hidden Champions und Giants, internationale und börsennotierte Marken sowie öffentliche Auftraggeber und Behörden. Geschäftsführer ist Frank Oliver Kraus.

www.kreativrealisten.de

Ansprechpartner:
Frank Oliver Kraus, Geschäftsführer
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln

Telefon +49 2238 96 69-0
Web    www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de

Fotos:              Kampagnenfotos zum Abdruck frei

09. September
2019

11. Health Media Award 2019

Wir freuen uns mit unserem Kunden Generali Health Solutions (GHS) über die Nominierung beim 11. Health Media Award 2019.
In enger Zusammenarbeit mit der GHS haben wir ein vertriebliches Maßnahmenpaket für Gesundheitsangebote, die beim bereits erkrankten Mitarbeiter ansetzen, entwickelt, das die unterschiedlichen Zielgruppen (den zahlenden Arbeitgeber, die verantwortlichen Führungskräfte und die betroffenen Arbeitnehmer) mit verschiedenen Botschaften und einem Ziel anspricht: Das 360-Grad-Angebot der GHS zum Wohle der Mitarbeiter zu implementieren und die Arbeitnehmer schnell wieder in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Dabei sind die einzelnen Pakete stark auf die jeweilige Bedürfnisse der Zielperson abgestimmt. Die GHS hat zugunsten der zielgruppengerechten Ansprache auf eine kostengünstigere Generalisierung verzichtet.

12. November
2018

Stadt Pulheim: Die Standortkampagne der Wirtschaftsförderung der Stadt Pulheim ist on air

Am 8. November startete die Standortkampagne „Für Unternehmen mit Weitblick“ der Wirtschaftsförderung der Stadt Pulheim: 5 Testimonial Motive mit Pulheimer Unternehmerpersönlichkeiten sind ab sofort im Stadtgebiet und Umland zu sehen. Der Medienmix zeigt die Motive mit den lokal ansässigen Unternehmen: Mühlen Kölsch, ProServ, Maxim, Germa Composite sowie Gütten Mode in on- und offline Medien.

Frank-O. Kraus, Geschäftsführer der KreativRealisten:Wir sind seit 1973 und nunmehr in der zweiten Inhabergeneration in Pulheim. Als Werbeagentur waren vor Jahren unsere Zielkunden eher in Großstädten, was sich jetzt mit Pulheim ideal für uns ergänzt. Wir freuen uns sehr über die Entwicklung der Stadt Pulheim und unseren Standort mit der Kampagne unterstützen zu dürfen“.

12. November
2018

SMART Technologies: Das digitale Klassenzimmer wird Wirklichkeit

Bildung ist Ländersache. Und die stellen vermehrt Fördertöpfe für die Digitalisierung der Schulen bereit – oft ohne dass diese Gelder ausgeschöpft werden. SMART Technologies (Germany) GmbH – führender Anbieter von SMART Boards für den Unterricht – nimmt die Schulen daher mit einem Full-Service-Paket an die Hand. Im Rahmen einer Direct-Marketing-Strategie entwickelten die KreativRealisten ein Maßnahmenset, um aktuell im Zielgebiet in Süddeutschland das digitale Klassenzimmer Wirklichkeit werden zu lassen.

10. Oktober
2018

KreativRealisten steigen „ein & um“ für DSW21

Die erste Kampagne der KreativRealisten zur Bewerbung der Jahrestickets für Busse und Bahnen der DSW21 (Dortmunder Stadtwerke) ist on air. In einem Medienmix aus Haushaltsmailing an die Dortmunder Bevölkerung, Out-of-Home und Digital startete die DSW21 die Probefahrt-Kampagne „Ein(Um)steigen“. In Composings aus BusAutos und BahnAutos agiert die DSW21 mit echten Fahrerinnen und Fahrern und verlost 100 Monatstickets und 1 Jahresticket in Dortmund. Über 132 Millionen Fahrgäste nutzen jährlich das DSW21 Angebot. In einem Medienmix aus Haushaltsmailing an die Dortmunder Bevölkerung, Out of Home und Digital https://www.bus-und-bahn.de/29716.html startet die DSW21 die Probefahrt-Kampagne „Ein(Um)steigen“. In Composings aus BusAutos und BahnAutos agiert die DSW21 mit echten Fahrerinnen und Fahrern und verlost 1 Jahresticket und 100 Monatstickets in Dortmund. Über 132 Millionen Fahrgäste nutzen jährlich das DSW21 Angebot.

15. August
2018

Firmenjubiläum

Herzlichen Glückwunsch! Zur 20-jährigen Agenturzugehörigkeit gratulieren wir Renate Teloy und beglückwünschen uns selber zu unserer tollen Kollegin. Wir freuen uns auf die nächsten 7305 Tage mit Dir.

15. August
2018

IHK Köln

Wir haben in letzter Zeit an vielen Präsentationen teilgenommen und konnten mit kreativrealistischer Strategie und Kreation in den Entscheidergremien punkten. Im Rahmen eines Vergabeverfahrens konnten wir uns als neue Lead-Agency der IHK Köln behaupten und erhielten den Zuschlag zum neuen Corporate Design sowie zur Vollversammlungswahl. Wir freuen uns sehr darauf für unsere Heimatstadt, die Kammermitglieder, die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Kammer in Köln und Umgebung arbeiten zu dürfen. Über erste Ergebnisse werden wir sehr gerne mit der IHK Köln berichten.

06. Juli
2018

KreativRealisten gewinnen Tochtergesellschaft, TDG Teledienste GmbH, der Zurich Versicherung

Im Rahmen eines Ausschreibungsprozesses haben sich die KreativRealisten für die Employer Branding Kampagne der TDG (Tele Dienste GmbH) – ein Unternehmen der Zurich Versicherungen – durchsetzen können. Mit „echten“ Mitarbeitern und „Hero-Help-Aussagen“ möchten wir mit einer hohen Authentizität am Markt agieren. Die Lokal Kampagne wurde in Hessen in Print, Promotion und Digital geschaltet. TDG agiert im Inbound als Teleservice Dienstleister und Tochter der Zurich Versicherungen.

04. Juli
2018

Wieprecht-service.de geht online!

Im Rahmen einer mehrstufigen Wettbewerbspräsentation konnten sich die KreativRealisten gegen vielfache bundesweite Marktbegleiter durchsetzen. Als erste Maßnahme, des integrierten Kommunikationsmixes, ist die neue Unternehmenswebsite unter www.wieprecht-service.de gelauncht worden. Die Seite ist responsiv und arbeitet mit situativen Illustrationen und Realbildern für die einzelnen Geschäftsbereiche, die in „Morphing Manier“ animiert wurden.

Über Wieprecht Service:

Die Firma Wieprecht Service agiert seit 80 Jahren auf den Märkten des Gebäude-Managements, Reinigungs-, Personal und Airport-Services. Zu den Kunden zählen neben vielfachen Konzerngesellschaften, Fluggesellschaften, Flughäfen, Mittelständler und inhabergeführte Unternehmen. Mit über 1000 Mitarbeiten ist Wieprecht eine „Größe“ im stark wettbewerbsorientierten Markt und behauptet sich seit Generation durch Qualität, Service und Kundennähe sowie Transparenz im Markt. Wieprecht ist inhabergeführt und wird von Herrn Valentin Wieprecht und Claudia Frobese als Geschäftsführer geleitet.

30. Mai
2018

Telemedizinanbieter WZAT.de geht online

Das Westdeutsche Zentrum für angewandte Telemedizin ist mit ihrer runderneuerten Website und aktualisiertem Corporate Design, durch Ihre Lead Agency KreativRealisten, online gegangen. Unter wzat.de sind vielfache Versorgungsprogramme in der Kardiologie (Blutgerinnungs-management, Blutdruckmanagement, Chronische Herzinsuffizienz, EKG Monitoring) beheimatet. Die Zielgruppen der Patienten und Versicherten, Fachkreise und Kostenträger finden im Portal wzat.de umfangreiche Erstinformationen und Services.

Telemedizin ist nicht nur ein BuzzWord, sondern gibt den Fachkreisen spätestens nach der Klarstellung der Bundesärztekammer im Berufsrecht durch den verankerten Paragrafen zur Fernbehandlung, ein Stück mehr Rechtssicherheit beim Einsatz telemedizinischer Verfahren.

Rob Göring, Geschäftsführer des WZAT: „Wir freuen uns sehr, daß wir nunmehr auch im Web unsere Dienstleistungen intensiver abbilden. Weitere Ausbaustufen sind in Planung und werden sukzessive implementiert, um dem steigenden Bedarf unserer Zielgruppen indikationsübergreifend gerecht werden zu dürfen – besonderen Dank an unser Marketing-Team und die KreativRealisten aus Pulheim“.

Hier geht es zu der neuen WZAT Website:
https://www.wzat.de/

Über WZAT:
Seit über 10 Jahren leistet das WZAT für Patienten und Zuweiser wichtige Unterstützung in der Versorgung von Patienten zu Hause. Diese Erfahrung in der Telemedizinischen Versorgung wurde Basis für das vor 4 Jahren etablierte Telemedizinzentrum des WZAT. Das WZAT ist eine 100%ige Tochter des System- und Entwicklungshauses SVA System Vertrieb Alexander GmbH, die das anspruchsvolle und hochmoderne Softwareprodukt, mit dem das WZAT arbeitet, entwickelt hat. Das Produkt bietet für alle Beteiligten hohen Komfort im Umgang und erfüllt höchste Datenschutzanforderungen.

Über SVA:
SVA ist einer der führenden System-Integratoren Deutschlands im Bereich Datacenter-Infrastruktur. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wiesbaden wurde 1997 gegründet und beschäftigt mehr als 850 Mitarbeiter an 16 Standorten in Deutschland. Das unternehmerische Ziel der SVA ist es, hochwertige IT-Produkte der jeweiligen Hersteller mit dem Projekt-Know-how und der Flexibilität von SVA zu verknüpfen, um so optimale Lösungen für unsere Kunden zu erzielen.

Über KreativRealisten:
Die KreativRealisten agieren als Strategie-Gesellschaft für Marketingkommunikation in Healthcare, Pharma sowie Industrie und FMCG Geschäftsfeldern für namhafte Konzerne, Marken und Hidden Champions, die als Innovationstreiber Märkte schaffen und bearbeiten.

27. Februar
2018

Ein erfolgreiches Jahr 2017 liegt hinter uns

Ein erfolgreiches Jahr 2017 liegt hinter uns. Wir haben gepitcht wie nie zuvor und auch gewonnen wie nie zuvor. Zugegeben, es gab auch mal den zweiten Platz mit der Option auf den Agenturpool in den Konzernen, was uns ehrt und animiert, unseren kreativ-realistischen Weg konsequent zu verfolgen.

Im Aufbau der Arbeitgebermarke, u.a. zur Talent Rekrutierung, sind wir mit dem Ministerium der Finanzen des Landes NRW vielfach neue Wege gegangen und waren ehrlich gesagt sehr angetan, wie kreativ, mitarbeiterzentriert und teamorientiert „Behörden“ sein können – Nachahmungsverdächtig für die Wirtschaft, so unser Statement.
Gelebte Wirklichkeit zu sehen unter: www.so-sind-wir.nrw
Über weitere Neukunden, bspw. in der Telemedizin für die Kardiologie sowie in der industriellen Gebäudewirtschaft als auch im Pharmasegment, berichten wir gerne im kommenden KR-Newsletter, sobald die Kampagnen freigegeben sind. Im letzten Jahr konnten wir die zweistufige Image- und Ausbildungskampagne für das Ministerium der Finanzen des Landes NRW mit einer Steigerung der Bewerberanfragen um über 20 Prozentpunkte realisieren. Dem Erfolg nicht genug freuen wir uns auch über die Berücksichtigung des Econ Verlages im „Jahrbuch der Werbung“ im Bereich Digitale Medien und Out-of-Home.
Hier geht es zu den Econ Awards:
>> Kategorie Out-of-Home
>> Kategorie Digitale Medien

KreativRealisten elektrisieren Horstmann im Pitch

Im Rahmen des umfangreichen Agentur-Auswahlprozesses einer Wettbewerbspräsentation konnten sich die KreativRealisten aus Pulheim/Köln gegen vielfache Marktbegleiter durchzusetzen. Im Marketing-Workshop wurden die Eckpfeiler zur MarCom Strategie für die nächsten Jahre gesetzt. Die Corporate Image- und Produktkampagne umfasst den integrierten Kommunikationsmix von Messe- und Ausstellungen über Webauftritt, Direct Marketing, SEO/SEM sowie klassicher Anzeigenkampagne in vielfachen Fachzeitschriften der Elektrotechnik und Energiewirtschaft sowie dem Anlagen- und Apparatebau sowie weitere virale Maßnahmen.

Über Horstmann:

Die Dipl.-Ing. H. Horstmann GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Heiligenhaus bei Düsseldorf. Das Unternehmen wurde 1946 von Heinrich Horstmann gegründet und wird seitdem erfolgreich in Familienbesitz weitergeführt. Die langjährige Erfahrung und konsequente Innovations- und Investitionsbereitschaft machen die Dipl.-Ing. H. Horstmann GmbH heute in der Mittelspannungstechnik zu einem führenden Hersteller für:

• Kurz- und Erdschlussanzeiger
• Spannungsprüfer und -prüfsysteme
• Fernmeldelösungen und Übertragung
• Erdungsvorrichtungen und Zubehör

Der weltweite Vertrieb erfolgt sowohl durch eigene Mitarbeiter als auch durch Handelsvertretungen.

Mehr Infos unter: www.horstmanngmbh.com

KR gewinnen Kampagne zur BR-Wahl 2018 der TKMmed!a aus Bonn

Die KreativRealisten konnten sich in einem Pitch gegen drei Wettbewerber mit ihrer Kampagne durchsetzen. Die Digitalkampagne agiert mit einer Landingpage, umfangreichen SEO/SEA und Retargeting-Maßnahmen sowie klassischem Direct Marketing zur Leadgenerierung. Im Zielgruppenfokus stehen Betriebsräte und die, die es werden möchten. Auf der Site https://www.mitbestimmung-brwahl.de/ sind die Produkte des Fachverlages TKMmed!a auch direkt im Shop bestellbar.

Über TKMmed!a

Der Fachverlag TKMmed!a publiziert in einer Vielzahl von Themenfeldern: Vereinsführung, Mitbestimmung, Datenschutz, Logistik, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Werbung und weitere.

Das Unternehmen multipliziert Beraterwissen zielgruppengerecht, damit der Leser einen spürbaren Mehrwert erfährt und so dessen Ziele besser, einfacher und schneller erreichen kann. TKMmed!a liefert Ihnen die Beratung in multimedialer Aufbereitung: von Fachinformations- und PDF, Diensten über Loseblattwerke bis hin zu CD-ROMs und Online-Kursen.

Zahlreiche Datenschützer, Unternehmer, Betriebsräte, Vereinsvorsitzende und -schatzmeister, Unternehmer, Freiberufler, Einkäufer und Marketingleiter setzen seit 25 Jahren auf die Unterstützung durch Publikationen und Kurse von TKMmed!a.

Mehr Infos unter: www.tkmmedia.de

Wir bedanken uns für Ihr Interesse

Fordern Sie unsere Branchen Fallbeispiele in Ihrem Marktsegment an, wir freuen uns auf Ihr Briefing, unseren Strategie Workshop oder auch Wettbewerbspräsentation:

Danke für Ihr Interesse an den KreativRealisten. Auf ein gesundes und zufriedenes Jahr 2018. Herzliche Grüße Ihr Frank-Oliver KrausGeschäftsführender Gesellschafter

Über KreativRealisten

Wir lieben was wir tun. Mit Herz und Hirn. Bereits seit 1973 vertrauen uns namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen in der zweiten Inhabergeneration. Dabei haben wir uns die Neugier bewahrt, uns in neue Herausforderungen unserer Kunden einzuarbeiten sowie mit langjährigem Branchen Know-how zu beraten. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen können wir mit hoher Flexibilität sowie kurzen Entscheidungswegen am Markt agieren. Da sind wir pragmatisch und unternehmerisch. So können wir uns schneller um Ihre Aufgaben kümmern, ohne lange im Netzwerk um Erlaubnis zu bitten. Die Strategie und die taktischen Instrumente stehen bei uns im Vordergrund. Keine Kreation ohne Strategie. Zu unseren Kunden zählen echte Hidden Champions und Giants, internationale und börsennotierte Marken sowie öffentliche Auftraggeber und Behörden.

KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation

Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH

Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln

Telefon +49 2238 9669-0

Web www.kreativrealisten.de

E-Mail kraus@kreativrealisten.de

27. November
2017

KreativRealisten gehen in die 2. Kampagnenrunde für das Finanzministerium NRW

„Welche Kollegen stören im Finanzamt am meisten? Die, die im Schlaf reden…“

„…Rede und Antwort stehen unsere Elster-Ansprechpartner.“

Mit frechen neuen Beamtenwitzen wie diesem und den schlagfertigen Erwiderungen der Beschäftigten geht die Ausbildungs- und Imagekampagne der Finanzverwaltung NRW in die zweite Runde.

Die landesweite Finanzverwaltungs-Kampagne „So sind wir“ spielt mit gängigen Vorurteilen und Klischees über Finanzbeamte und verkehrt diese mit frechen Antworten ins Gegenteil. Nach dem Auftakt im Mai 2017 folgt nun die zweite Runde mit fünf neuen Motiven. Bis Weihnachten sind in 15 Städten in Nordrhein-Westfalen die neuen Motive auf Bannern in Bussen, S- und U-Bahnen zu sehen. Auch werden flächendeckend die Finanzämter im Land mit Postern und Postkarten ausgestattet.

Das Ziel der Kampagne ist es, das öffentliche Image der Finanzbeamten zu verbessern und die Attraktivität des Berufes für Nachwuchskräfte deutlich zu machen. Außerdem soll die Kampagne ein Zeichen der Wertschätzung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Finanzverwaltung setzen.

„Die Kampagne macht auf humorvolle Weise deutlich, wie abwechslungsreich, vielfältig und anspruchsvoll die Arbeit in der nordrhein-westfälischen Finanzverwaltung ist“, erklärte Staatssekretär Dr. Patrick Opdenhövel. „Diese Botschaft wollen wir stärker in die Öffentlichkeit tragen. Denn zum einen verdienen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hohe Wertschätzung für die hervorragende Arbeit, die sie täglich leisten. Und zum anderen wollen wir auch in Zukunft hochqualifizierte Auszubildende gewinnen.“

Aus fast 30 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Finanzverwaltung wurden fünf neue Gesichter ausgewählt, welche nun mit ihren Gags und ihrem Lachen Werbung für spannende Arbeitsplätze machen. Eine weitere Kostprobe: „Was ist der Unterschied zwischen einem IT-Girl und einer IT-Finanzbeamtin?“ Auflösung: „Unsere IT-Girls stehen auf Kabel-Salat, haben immer die neuesten Software-Trends im Kopf und keine Angst vor Mäusen.“

Für Ihren Hintergrund:

Die Kampagne „So sind wir“, die mit der Agentur „KreativRealisten“ aus Puhlheim bei Köln entwickelt wurde, geht aus dem Lenkungskreis „Finanzverwaltung der Zukunft“ hervor. Die Kommission aus Vertretern des Finanzministeriums, der Oberfinanzdirektion NRW und den Finanzämtern entwickelt unter Leitung von Staatssekretär Opdenhövel Programme für eine modernere und effizientere Finanzverwaltung.  Die Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der FDP unterstützten die Programme damals mit einem Entschließungsantrag im Landtag.

Weitere Informationen zur Kampagne und die neuen Bildmotive finden Sie unter:

www.so-sind-wir.nrw

www.facebook.com/sosindwir.nrw

Die neuen Motive zum Download finden Sie unter:

https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/pressemitteilung/welche-kollegen-stoeren-im-finanzamt-am-meisten-die-die-im-schlaf-reden

19. September
2017

Daumen hoch für die Imagekampagne der Finanzverwaltung

Auf 35 Quadratmetern und mitten in der Duisburger City wirbt der Finanzbeamte Tobias H. für die Finanzverwaltung NRW: Am Freitag entrollte und befestigte Industriekletterer Hagen Goetzke das bisher größte Plakat der Kampagne >>>hier weiterlesen

03. August
2017

IT’S A KIND OF MAGIC

KreativRealisten zaubern eine Kampagnenidee für Toshiba TEC Germany in Neuss:
Magical, Ecological, Economical

Die Toshiba e-STUDIO LP Serie

Toshiba Tec Germany stellte kürzlich eine echte Innovation und Weltneuheit auf dem Digitaldruckermarkt vor:

Die Eco-Hybrid-Multifunktionssysteme der e-STUDIO5008LP Serie erlauben die mehrfache Wiederverwendung von

Papier dank des speziellen blauen Toners, der durch thermische Behandlung entfernt wird. Für diese ökologisch und

ökonomisch wertvolle Toshiba-Hybrid-Technologie haben wir, im Auftrag der Deutschland Zentrale mit Sitz in Neuss,

ein aussagekräftiges Kampagnenleitbild sowie ein auflagenstarkes Frequenzmailing für die Vertriebspartner entwickelt.

Sommer, Sonne, Weißer Hautkrebs – die Schattenseite des Sommers

Die Urlaubszeit hat für viele schon begonnen und damit steigt auch die Zahl der Sonnenbäder. Aber fehlender

Sonnenschutz ist nach wie vor Ursache Nr. 1 für aktinische Keratosen, eine Vorstufe des weißen Hautkrebses.

Für unseren neuen Healthcare-Kunden, Biofrontera AG – experts in dermatology – aus Leverkusen,

entwickeln wir für die Indikationen aktinische Keratosen und Basalzellkarzinome Begleitmedien für

Fachkreise, Patienten und Berater: von der Patientenbroschüre bis hin zur digitalen Gesprächsunterlage, dem eDetailing.

Ameluz® ist Biofronteras erstes verschreibungspflichtiges Medikament

„Der kürzeste Finanzbeamtenwitz: Geht ein Beamter zur Arbeit…“

Mit neuen Motiven und weiteren Beamtenwitzen startete die Finanzverwaltung NRW die nächsten Runden

der landesweiten Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“. Die viel beachtete Serie rund um Beamtenklischees

setzt sich aktuell mit Dipl. Finanzwirt Tobias H. fort, der mit seinem Finanzbeamtenwitz buchstäblich auf Tour geht.

Denn diesmal ist er großflächig auf der Rückseite von Bussen in neun Städten in ganz NRW zu sehen.

Dem Beamtenwitz: „Der kürzeste Finanzbeamtenwitz: Geht ein Beamter zur Arbeit“ pariert er mit einem Hinweis auf

die Motivation der Kolleginnen und Kollegen: „Und bekommt eine hochwertige Ausbildung mit attraktiver Vergütung,

einen sicheren Arbeitsplatz und spannende Aufgaben.“

Das dritte Motiv der Ausbildungs- und Imagekampagne

„Die Kampagne rückt nicht nur unser Bild in der Öffentlichkeit gerade, sondern sendet auch ein starkes Signal der Wertschätzung

an unsere hoch motivierten und bestens ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen“, sagte Staatssekretär Patrick Opdenhövel.

„Außerdem zeigen wir mit unseren Motiven, dass wir attraktive und vielfältige Tätigkeiten zu bieten haben und werben damit auch

um Auszubildende.“ Die landesweite Kampagne „So sind wir“ startete am 26. Mai 2017 mit Victoria G. und ihrem Finanzbeamtenwitz:

„Ich habe nichts gegen Finanzbeamte. Sie tun ja nichts.“ Darauf konterte sie: „Außer: Prüfung von 8,7 Millionen Steuererklärungen,

Börsenaufsicht Düsseldorf, Kontrolle der Sparkassen NRW, Steuerhinterzieher entlarven…“ Am 6. Juni 2017 folgte das zweite Motiv

mit Betriebsprüfer Ralf G. und seinem Witz: „Was ist die Hymne der Finanzbeamten? Wake me up before you go go.“ Dazu erklärte er:

„Und unsere Steuerfahnder freuen sich auch morgens schon über jeden, der singen möchte.“

Das zweite Motiv der Ausbildungs- und Imagekampagne

Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw sowie auf der Facebook-Seite www.facebook.com/sosindwir.nrw,

die bereits nach kurzer Zeit über 1.000 „Gefällt mir“-Angaben erreichte, gibt es zusätzliche

Informationen über alle „Models“ mit Steckbriefen und Videospots.

Ein Blick auf die Microsite www.so-sind-wir.nrw

Neu im Team

Herzlich willkommen an unseren Neuzugang Anika Müller. Anika unterstützt uns schon etwas länger als Junior Art-Direktorin in der Kreation.

Junior Art-Direktorin Anika Müller

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH.

Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur

seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus

Geschäftsführender Gesellschafter

Managing Partner

KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation

Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH

Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln

Telefon +49 2238 96 69-21

Web www.kreativrealisten.de

E-Mail kraus@kreativrealisten.de

03. Juli
2017

Aller guten Dinge sind drei

Das 3. Dekaden Motiv der Image- und Ausbildungskampagne der Finanzverwaltung NRW ist on air.

Viel Spaß damit.

Der dritte Clip zur Kampagne

Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw gibt es zusätzliche Informationen: alle “Models“ mit Steckbrief, Videospots und Mitmachaktionen. Darüber hinaus gibt es In-App-Bannerwerbung im Spiel Quizduell und auf verschiedenen Internetseiten. Flankierend ist ein Facebook-Auftritt für die Ausbildungs- und Imagekampagne konzipiert worden.

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH. Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus
Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln
Telefon +49 2238 96 69-21
Web www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de

Downloads

06. Juni
2017

Es ist soweit…Motiv Nr. 2 ist online!

Mit frechen Beamtenwitzen startete am 26.05.2017 das Finanzministerium des Landes NRW die landesweite Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“. Die Kampagne spielt ab heute ihr zweites Motiv auf Großplakaten, Werbebannern im Internet und auf Postkarten bewusst mit den allseits bekannten Vorurteilen gegenüber Finanzbeamten und verkehrt sie sogleich in das Gegenteil.

Beispiel gefällig?: „WAS IST DIE HYMNE DER FINANZBEAMTEN? WAKE ME UP, BEFORE YOU GO GO. Und unsere Steuerfahnder freuen sich auch morgens schon über jeden, der singen möchte.“ sagt beispielsweise Ralf G., Betriebsprüfer im Finanzamt Kleve.

Das zweite Motiv der Kampagne

Das Making Off

Der zweite Clip zur Kampagne

Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw gibt es zusätzliche Informationen: alle “Models“ mit Steckbrief, Videospots und Mitmachaktionen. Darüber hinaus gibt es In-App-Bannerwerbung im Spiel Quizduell und auf verschiedenen Internetseiten. Flankierend ist ein Facebook-Auftritt für die Ausbildungs- und Imagekampagne konzipiert worden.

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH. Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus
Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln
Telefon +49 2238 96 69-21
Web www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de

1 2 3 4
  • Kundenstimmen

    Ralf Dolgner
    Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit
    Jugendliche und junge Erwachsene für den Lehrerberuf gewinnen und gleichzeitig rund 200.000 Lehrkräften im Schuldienst zeigen, wie sehr ihre tägliche Arbeit geschätzt wird! Diese Aufgabe ist mit Unterstützung der KreativRealisten bestens gelungen. Die bei unserer Zusammenarbeit entstandenen Plakate und Printanzeigen, Werbebanner und Videos erreichen die Zielgruppe online ebenso wie offline und werden positiv wahrgenommen. Danke dafür!
    Dennis Kopaß
    Head of Marketing
    Der Digitalpakt in Deutschland funktioniert anders als tradierte Märkte. Keine Ausstattung ohne Konzept und Förderung. Die Ansprache von Kommunen, Anwendungsentscheidern auf schulischer Seite, Überzeugung von Eltern- und Lehrerschaft sowie auf Händlerseite bei Legamaster muss sensibel im Botschafts- und Reichweitenaufbau orchestriert werden. Wir freuen uns sehr mit den KreativRealisten einen erfahrenen Partner für die Herausforderungen der nächsten Jahre, u.a. im digitalen Klassenzimmer, gefunden zu haben.
    Ingrid Herden
    Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    Wir freuen uns, dass die Ausbildungs- und Imagekampagne der Finanzverwaltung von Nordrhein-Westfalen eine so positive Resonanz findet – intern wie extern. Gemeinsam mit den KreativRealisten  haben wir von Anfang an die Beschäftigten in den Prozess einbezogen - mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und nicht zuletzt als Testimonials auf Plakaten, Bannern und in Videos. Das Ergebnis aus unserer Sicht: eine Punktlandung bei Timing, Budget und Zielerreichung.
    Jörg Strötzel
    Vorstandsvorsitzender
    In unserer mittlerweile mehrjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit habe ich die Kreativrealisten als eine Agentur kennengelernt, die ihre beiden namensgebenden Eigenschaften - Kreativität und Realismus - auf wunderbare Weise miteinander vereint. Denn als Kreativagentur mit tollen Ideen bleiben sie steht's auf dem Boden der Tatsachen und sind so ein solider und äußerst geschätzter Partner der VLH.
    Alain Hachet
    Geschäftsführer Calistair GmbH
    Wir freuen uns sehr, dass wir uns für die KreativRealisten entschieden haben. Diese haben es nämlich geschafft aus einem trockenem und komplexen Thema wie unserem, der Luftdekontamination, eine spannende und für jedermann leicht verständliche Geschichte zu entwickeln. Das Ergebnis: gemeinsam konnten wir einen explosiven Start für den deutschen Markt hinlegen und die Luftdekontamination gehört sogar jetzt zu den salonfähigen Gesprächsthemen.
    Winfried Vogt
    Geschäftsführer/Inhaber
    Seit mehr als einem Jahrzehnt sind die KreativRealisten unser Marketing- und Agenturpartner im Rahmen der Unternehmenskommunikation. Durch den Relaunch und die permanente Weiterentwicklung der Website, die Entwicklung unseres „GfK-Maskottchens“ und die Planung und Durchführung gezielter Marketingmaßnahmen sind sie der strategische Netzwerk- und Beratungspartner in diesem Segment. Die hohe Qualität und Schnelligkeit, verbunden mit einer Sensibilität für unsere Märkte und Zielgruppen sowie die dazugehörige Leidenschaft für Vertrieb und Kooperationen ist hierbei der Schlüssel des gemeinsamen Erfolges.
    Sylvia Illing-Dau
    Geschäftsführerin (stv.)
    Den Kreativrealisten gelingt es, unser komplexes Geschäftsmodell verständlich und modern medial umzusetzen. Das gefällt mir in der Zusammenarbeit.
    Ute Senftleben
    Leiterin Marketing, IBIS Backwarenvertriebs GmbH
    IBIS Backwaren arbeitet mit den Kreativrealisten seit der kommunikativen Vorbereitung unseres Relaunchs in 2019 zusammen und wir schätzen diese Zusammenarbeit sehr! Aus ganz unterschiedlichen Gründen: Hier bekommen wir immer wieder eine gute Perspektive von außen, Vorschläge zu modernsten und an uns angepassten Kommunikationsmedien sowie tolle Ideen, wie es mit der Marke IBIS innovativ weitergehen kann. Die Kreativrealisten helfen uns auf unserem Weg, die Marke im BtoB Kontakt professioneller aufzustellen und in der BtoC Kommunikation neu Impulse zu setzen. Ich schätze die Menschen dort sehr und genieße den kompetenten Umgang und Austausch. Danke.
    Dr. Markus Homann
    Geschäftsführer
    Wir haben den Kreativrealisten eine anspruchsvolle Aufgabe gestellt: eine überzeugende Kommunikation zum Tabuthema Krankheit, differenziert nach den Zielgruppen erkrankte und gesunde Mitarbeiter, Führungskräfte und Arbeitgeber. Mit alltagsnahen und pragmatischen Ideen und einer reibungslosen Umsetzung haben sie diese Aufgabe hervorragend erfüllt. Und die Ergebnisse stimmen: die Erfolgsquote hat sich seit Beginn der Kampagne nahezu verdreifacht!
    Susanne Christmann
    Marketing Director
    Am Anfang stand die Idee. Das Ziel war vorgegeben. Aber: Der Plan fehlte. Sehr schnell wurde bei der intensiven Suche nach einem kreativen Partner klar: Nomen est Omen. Die KreativRealisten haben sofort verstanden, wo unsere Prioritäten liegen. Und wie wir die Sache anpacken müssen: Analytisch, kreativ, kommunikativ. Für unsere Marketingkampagnen mit komplexen Produkten in einem anspruchsvolles B-to-B Umfeld haben wir uns für den richtigen Partner entschieden.
  • Specials