Ein erfolgreiches Jahr 2017 liegt hinter uns

Ein erfolgreiches Jahr 2017 liegt hinter uns. Wir haben gepitcht wie nie zuvor und auch gewonnen wie nie zuvor. Zugegeben, es gab auch mal den zweiten Platz mit der Option auf den Agenturpool in den Konzernen, was uns ehrt und animiert, unseren kreativ-realistischen Weg konsequent zu verfolgen.

Im Aufbau der Arbeitgebermarke, u.a. zur Talent Rekrutierung, sind wir mit dem Ministerium der Finanzen des Landes NRW vielfach neue Wege gegangen und waren ehrlich gesagt sehr angetan, wie kreativ, mitarbeiterzentriert und teamorientiert „Behörden“ sein können – Nachahmungsverdächtig für die Wirtschaft, so unser Statement.
Gelebte Wirklichkeit zu sehen unter: www.so-sind-wir.nrw

Über weitere Neukunden, bspw. in der Telemedizin für die Kardiologie sowie in der industriellen Gebäudewirtschaft als auch im Pharmasegment, berichten wir gerne im kommenden KR-Newsletter, sobald die Kampagnen freigegeben sind. Im letzten Jahr konnten wir die zweistufige Image- und Ausbildungskampagne für das Ministerium der Finanzen des Landes NRW mit einer Steigerung der Bewerberanfragen um über 20 Prozentpunkte realisieren. Dem Erfolg nicht genug freuen wir uns auch über die Berücksichtigung des Econ Verlages im „Jahrbuch der Werbung“ im Bereich Digitale Medien und Out-of-Home.

Hier geht es zu den Econ Awards:

>> Kategorie Out-of-Home
>> Kategorie Digitale Medien

 

KreativRealisten elektrisieren Horstmann im Pitch

Im Rahmen des umfangreichen Agentur-Auswahlprozesses einer Wettbewerbspräsentation konnten sich die KreativRealisten aus Pulheim/Köln gegen vielfache Marktbegleiter durchzusetzen. Im Marketing-Workshop wurden die Eckpfeiler zur MarCom Strategie für die nächsten Jahre gesetzt. Die Corporate Image- und Produktkampagne umfasst den integrierten Kommunikationsmix von Messe- und Ausstellungen über Webauftritt, Direct Marketing, SEO/SEM sowie klassicher Anzeigenkampagne in vielfachen Fachzeitschriften der Elektrotechnik und Energiewirtschaft sowie dem Anlagen- und Apparatebau sowie weitere virale Maßnahmen.

Über Horstmann:

Die Dipl.-Ing. H. Horstmann GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Heiligenhaus bei Düsseldorf. Das Unternehmen wurde 1946 von Heinrich Horstmann gegründet und wird seitdem erfolgreich in Familienbesitz weitergeführt. Die langjährige Erfahrung und konsequente Innovations- und Investitionsbereitschaft machen die Dipl.-Ing. H. Horstmann GmbH heute in der Mittelspannungstechnik zu einem führenden Hersteller für:

• Kurz- und Erdschlussanzeiger
• Spannungsprüfer und -prüfsysteme
• Fernmeldelösungen und Übertragung
• Erdungsvorrichtungen und Zubehör

Der weltweite Vertrieb erfolgt sowohl durch eigene Mitarbeiter als auch durch Handelsvertretungen.

Mehr Infos unter: www.horstmanngmbh.com

 

KR gewinnen Kampagne zur BR-Wahl 2018 der TKMmed!a aus Bonn

Die KreativRealisten konnten sich in einem Pitch gegen drei Wettbewerber mit ihrer Kampagne durchsetzen. Die Digitalkampagne agiert mit einer Landingpage, umfangreichen SEO/SEA und Retargeting-Maßnahmen sowie klassischem Direct Marketing zur Leadgenerierung. Im Zielgruppenfokus stehen Betriebsräte und die, die es werden möchten. Auf der Site http://www.mitbestimmung-brwahl.de/ sind die Produkte des Fachverlages TKMmed!a auch direkt im Shop bestellbar.

Über TKMmed!a

Der Fachverlag TKMmed!a publiziert in einer Vielzahl von Themenfeldern: Vereinsführung, Mitbestimmung, Datenschutz, Logistik, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Werbung und weitere.

Das Unternehmen multipliziert Beraterwissen zielgruppengerecht, damit der Leser einen spürbaren Mehrwert erfährt und so dessen Ziele besser, einfacher und schneller erreichen kann. TKMmed!a liefert Ihnen die Beratung in multimedialer Aufbereitung: von Fachinformations- und PDF, Diensten über Loseblattwerke bis hin zu CD-ROMs und Online-Kursen.

Zahlreiche Datenschützer, Unternehmer, Betriebsräte, Vereinsvorsitzende und -schatzmeister, Unternehmer, Freiberufler, Einkäufer und Marketingleiter setzen seit 25 Jahren auf die Unterstützung durch Publikationen und Kurse von TKMmed!a.

Mehr Infos unter: www.tkmmedia.de

Wir bedanken uns für Ihr Interesse

Fordern Sie unsere Branchen Fallbeispiele in Ihrem Marktsegment an, wir freuen uns auf Ihr Briefing, unseren Strategie Workshop oder auch Wettbewerbspräsentation:

Danke für Ihr Interesse an den KreativRealisten. Auf ein gesundes und zufriedenes Jahr 2018.

Herzliche Grüße
Ihr
Frank-Oliver Kraus
Geschäftsführender Gesellschafter

Über KreativRealisten

Wir lieben was wir tun. Mit Herz und Hirn. Bereits seit 1973 vertrauen uns namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen in der zweiten Inhabergeneration. Dabei haben wir uns die Neugier bewahrt, uns in neue Herausforderungen unserer Kunden einzuarbeiten sowie mit langjährigem Branchen Know-how zu beraten. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen können wir mit hoher Flexibilität sowie kurzen Entscheidungswegen am Markt agieren. Da sind wir pragmatisch und unternehmerisch. So können wir uns schneller um Ihre Aufgaben kümmern, ohne lange im Netzwerk um Erlaubnis zu bitten. Die Strategie und die taktischen Instrumente stehen bei uns im Vordergrund. Keine Kreation ohne Strategie. Zu unseren Kunden zählen echte Hidden Champions und Giants, internationale und börsennotierte Marken sowie öffentliche Auftraggeber und Behörden.

KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation

Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH

Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln

Telefon +49 2238 9669-0

Web www.kreativrealisten.de

E-Mail kraus@kreativrealisten.de


KreativRealisten gehen in die 2. Kampagnenrunde für das Finanzministerium NRW

„Welche Kollegen stören im Finanzamt am meisten? Die, die im Schlaf reden…“

 

„…Rede und Antwort stehen unsere Elster-Ansprechpartner.“

Mit frechen neuen Beamtenwitzen wie diesem und den schlagfertigen Erwiderungen der Beschäftigten geht die Ausbildungs- und Imagekampagne der Finanzverwaltung NRW in die zweite Runde.

 

Die landesweite Finanzverwaltungs-Kampagne „So sind wir“ spielt mit gängigen Vorurteilen und Klischees über Finanzbeamte und verkehrt diese mit frechen Antworten ins Gegenteil. Nach dem Auftakt im Mai 2017 folgt nun die zweite Runde mit fünf neuen Motiven. Bis Weihnachten sind in 15 Städten in Nordrhein-Westfalen die neuen Motive auf Bannern in Bussen, S- und U-Bahnen zu sehen. Auch werden flächendeckend die Finanzämter im Land mit Postern und Postkarten ausgestattet.

 

Das Ziel der Kampagne ist es, das öffentliche Image der Finanzbeamten zu verbessern und die Attraktivität des Berufes für Nachwuchskräfte deutlich zu machen. Außerdem soll die Kampagne ein Zeichen der Wertschätzung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Finanzverwaltung setzen.

 

„Die Kampagne macht auf humorvolle Weise deutlich, wie abwechslungsreich, vielfältig und anspruchsvoll die Arbeit in der nordrhein-westfälischen Finanzverwaltung ist“, erklärte Staatssekretär Dr. Patrick Opdenhövel. „Diese Botschaft wollen wir stärker in die Öffentlichkeit tragen. Denn zum einen verdienen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hohe Wertschätzung für die hervorragende Arbeit, die sie täglich leisten. Und zum anderen wollen wir auch in Zukunft hochqualifizierte Auszubildende gewinnen.“

 

Aus fast 30 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Finanzverwaltung wurden fünf neue Gesichter ausgewählt, welche nun mit ihren Gags und ihrem Lachen Werbung für spannende Arbeitsplätze machen. Eine weitere Kostprobe: „Was ist der Unterschied zwischen einem IT-Girl und einer IT-Finanzbeamtin?“ Auflösung: „Unsere IT-Girls stehen auf Kabel-Salat, haben immer die neuesten Software-Trends im Kopf und keine Angst vor Mäusen.“

 

Für Ihren Hintergrund:

 

Die Kampagne „So sind wir“, die mit der Agentur „KreativRealisten“ aus Puhlheim bei Köln entwickelt wurde, geht aus dem Lenkungskreis „Finanzverwaltung der Zukunft“ hervor. Die Kommission aus Vertretern des Finanzministeriums, der Oberfinanzdirektion NRW und den Finanzämtern entwickelt unter Leitung von Staatssekretär Opdenhövel Programme für eine modernere und effizientere Finanzverwaltung.  Die Fraktionen von SPD, CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der FDP unterstützten die Programme damals mit einem Entschließungsantrag im Landtag.

 

Weitere Informationen zur Kampagne und die neuen Bildmotive finden Sie unter:

www.so-sind-wir.nrw

www.facebook.com/sosindwir.nrw

Die neuen Motive zum Download finden Sie unter:

https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/pressemitteilung/welche-kollegen-stoeren-im-finanzamt-am-meisten-die-die-im-schlaf-reden

 


IT’S A KIND OF MAGIC

KreativRealisten zaubern eine Kampagnenidee für Toshiba TEC Germany in Neuss:
Magical, Ecological, Economical

 

TOSHIBA_Keyvisual_RGB_72dpi

Die Toshiba e-STUDIO LP Serie

 

Toshiba Tec Germany stellte kürzlich eine echte Innovation und Weltneuheit auf dem Digitaldruckermarkt vor:

Die Eco-Hybrid-Multifunktionssysteme der e-STUDIO5008LP Serie erlauben die mehrfache Wiederverwendung von

Papier dank des speziellen blauen Toners, der durch thermische Behandlung entfernt wird. Für diese ökologisch und

ökonomisch wertvolle Toshiba-Hybrid-Technologie haben wir, im Auftrag der Deutschland Zentrale mit Sitz in Neuss,

ein aussagekräftiges Kampagnenleitbild sowie ein auflagenstarkes Frequenzmailing für die Vertriebspartner entwickelt.

 

 

Sommer, Sonne, Weißer Hautkrebs – die Schattenseite des Sommers

Die Urlaubszeit hat für viele schon begonnen und damit steigt auch die Zahl der Sonnenbäder. Aber fehlender

Sonnenschutz ist nach wie vor Ursache Nr. 1 für aktinische Keratosen, eine Vorstufe des weißen Hautkrebses.

Für unseren neuen Healthcare-Kunden, Biofrontera AG – experts in dermatology – aus Leverkusen,

entwickeln wir für die Indikationen aktinische Keratosen und Basalzellkarzinome Begleitmedien für

Fachkreise, Patienten und Berater: von der Patientenbroschüre bis hin zur digitalen Gesprächsunterlage, dem eDetailing.

 

Unbenannt-2

Ameluz® ist Biofronteras erstes verschreibungspflichtiges Medikament

 

„Der kürzeste Finanzbeamtenwitz: Geht ein Beamter zur Arbeit…“

Mit neuen Motiven und weiteren Beamtenwitzen startete die Finanzverwaltung NRW die nächsten Runden

der landesweiten Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“. Die viel beachtete Serie rund um Beamtenklischees

setzt sich aktuell mit Dipl. Finanzwirt Tobias H. fort, der mit seinem Finanzbeamtenwitz buchstäblich auf Tour geht.

Denn diesmal ist er großflächig auf der Rückseite von Bussen in neun Städten in ganz NRW zu sehen.

Dem Beamtenwitz: „Der kürzeste Finanzbeamtenwitz: Geht ein Beamter zur Arbeit“ pariert er mit einem Hinweis auf

die Motivation der Kolleginnen und Kollegen: „Und bekommt eine hochwertige Ausbildung mit attraktiver Vergütung,

einen sicheren Arbeitsplatz und spannende Aufgaben.“

FM_NRW_Plakat_DINA1_quer_Motiv_3_Heizenroether_klein

Das dritte Motiv der Ausbildungs- und Imagekampagne

 

„Die Kampagne rückt nicht nur unser Bild in der Öffentlichkeit gerade, sondern sendet auch ein starkes Signal der Wertschätzung

an unsere hoch motivierten und bestens ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen“, sagte Staatssekretär Patrick Opdenhövel.

„Außerdem zeigen wir mit unseren Motiven, dass wir attraktive und vielfältige Tätigkeiten zu bieten haben und werben damit auch

um Auszubildende.“ Die landesweite Kampagne „So sind wir“ startete am 26. Mai 2017 mit Victoria G. und ihrem Finanzbeamtenwitz:

„Ich habe nichts gegen Finanzbeamte. Sie tun ja nichts.“ Darauf konterte sie: „Außer: Prüfung von 8,7 Millionen Steuererklärungen,

Börsenaufsicht Düsseldorf, Kontrolle der Sparkassen NRW, Steuerhinterzieher entlarven…“ Am 6. Juni 2017 folgte das zweite Motiv

mit Betriebsprüfer Ralf G. und seinem Witz: „Was ist die Hymne der Finanzbeamten? Wake me up before you go go.“ Dazu erklärte er:

„Und unsere Steuerfahnder freuen sich auch morgens schon über jeden, der singen möchte.“
Motiv2

Das zweite Motiv der Ausbildungs- und Imagekampagne

 

Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw sowie auf der Facebook-Seite www.facebook.com/sosindwir.nrw,

die bereits nach kurzer Zeit über 1.000 „Gefällt mir“-Angaben erreichte, gibt es zusätzliche

Informationen über alle „Models“ mit Steckbriefen und Videospots.

KR_FM_Microsite_RGB_72dpi

Ein Blick auf die Microsite www.so-sind-wir.nrw

 

Neu im Team

Herzlich willkommen an unseren Neuzugang Anika Müller. Anika unterstützt uns schon etwas länger als Junior Art-Direktorin in der Kreation.

Bild_anika - Kopie

Junior Art-Direktorin Anika Müller

 

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH.

Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur

seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus

Geschäftsführender Gesellschafter

Managing Partner

KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation

Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH

Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln

Telefon +49 2238 96 69-21

Web www.kreativrealisten.de

E-Mail kraus@kreativrealisten.de


Aller guten Dinge sind drei

Das 3. Dekaden Motiv der Image- und Ausbildungskampagne der Finanzverwaltung NRW ist on air.

Viel Spaß damit.

FM_NRW_Plakat_DINA1_quer_Motiv_3_Heizenroether_klein

Das dritte Motiv der Kampagne

 

 

Der dritte Clip zur Kampagne

Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw gibt es zusätzliche Informationen: alle “Models“ mit Steckbrief, Videospots und Mitmachaktionen. Darüber hinaus gibt es In-App-Bannerwerbung im Spiel Quizduell und auf verschiedenen Internetseiten. Flankierend ist ein Facebook-Auftritt für die Ausbildungs- und Imagekampagne konzipiert worden.

 

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH. Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus
Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln
Telefon +49 2238 96 69-21
Web www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de

Downloads


Es ist soweit…Motiv Nr. 2 ist online!

Mit frechen Beamtenwitzen startete am 26.05.2017 das Finanzministerium des Landes NRW die landesweite Ausbildungs- und Imagekampagne „So sind wir“. Die Kampagne spielt ab heute ihr zweites Motiv auf Großplakaten, Werbebannern im Internet und auf Postkarten bewusst mit den allseits bekannten Vorurteilen gegenüber Finanzbeamten und verkehrt sie sogleich in das Gegenteil.

Beispiel gefällig?: „WAS IST DIE HYMNE DER FINANZBEAMTEN? WAKE ME UP, BEFORE YOU GO GO. Und unsere Steuerfahnder freuen sich auch morgens schon über jeden, der singen möchte.“ sagt beispielsweise Ralf G., Betriebsprüfer im Finanzamt Kleve.

Motiv2

Das zweite Motiv der Kampagne

20170516_103552

Das Making Off

Der zweite Clip zur Kampagne

Auf der Homepage www.so-sind-wir.nrw gibt es zusätzliche Informationen: alle “Models“ mit Steckbrief, Videospots und Mitmachaktionen. Darüber hinaus gibt es In-App-Bannerwerbung im Spiel Quizduell und auf verschiedenen Internetseiten. Flankierend ist ein Facebook-Auftritt für die Ausbildungs- und Imagekampagne konzipiert worden.

 

Über KREATIVREALISTEN
KR agiert als Strategiegesellschaft für Marketing Kommunikation als Unit der EMS & P Kommunikation GmbH. Mit Kunden aus Automotive, Industrie, Healthcare/Pharma sowie FMCG und Dienstleistung ist die Agentur seit 1973 in der zweiten Inhabergeneration erfolgreich am Markt.

Frank-Oliver Kraus
Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner
KreativRealisten | Gesellschaft für strategische Marketingkommunikation
Eine Unit der EMS & P Kommunikation GmbH
Stommeler Weg 1 | 50259 Pulheim/Köln
Telefon +49 2238 96 69-21
Web www.kreativrealisten.de
E-Mail kraus@kreativrealisten.de


Der „Pfaffe“ geht online – Relaunch pfaffen-bier.de

Neues Erscheinungsbild und Kölsch Lexikon der Paffen Brauerei von Max Päffgen, www.pfaffen-bier.de

Das Launch Datum hätten wir uns als Kölner nicht besser aussuchen können, genau zwei Tage vor dem Beginn des Kölner Straßenkarneval geht Max Päffgen mit seinem neuen Erscheinungsbild an die Öffentlichkeit.

Neben einem neuen Produktdesign geht auch die Internetseite unter www.paffen-bier.de sowie max-paeffgen.de und pfaffen-brauerei.de on air. Das Highlight sind, neben der ausführlichen Darstellung des Herstellungsverfahrens, der Gebinde Möglichkeiten und Zubehör für das „Obergärige“, das tönende Kölner Mundart Lexikon für Imis.

Wissen Sie eigentlich was ein…. Botzerötscher, Drüjje Pitter oder Köbes ist und vor allen Dingen wie es in Kölner Mundart ausgesprochen wird? Max Päffgen erklärt Ihnen auf seiner Website die gängigsten Kölschbegriffe und mit dem Play Button „op Kölsch“ können Sie auch die richtige Aussprache lernen.

Max Päffgen: „Mit dem neuen Erscheinungsbild geht ein langgehegter Wunsch der Familie in Erfüllung, für den wir nie die richtige Zeit gefunden haben. Mit den KreativRealisten haben wir eine Getränke und marketingerfahrende Designagentur gefunden, mit der wir sehr rasch zum Ziel kamen.“


Neues Jahr. Neue Kunden. – KreativRealisten überzeugen Hörakustiker

Zum Jahresbeginn startet die Partnerschaft mit GEERS Hörakustik, die seit über 60 Jahren für Menschen mit Hörminderung ein flächendeckendes Netz an Fachgeschäften anbieten. Mit über 2000 Mitarbeitern und 760 Standorten (Deutschland 550 Fachgeschäfte) zählt GEERS zu den größten Hörakustikanbietern in Europa.

logo_Geers

Die KreativRealisten agieren verstärkt im Bereich des hochfrequentierten und segmentierten Direkt Marketing für den Hörakustik Profi in Dortmund.

„Wir freuen uns, mit den KreativRealisten einen kompetenten Partner gefunden zu haben, der uns kreativ und strategisch bei der Umsetzung unseres CRM-Programmes unterstützt.“
Peter Rack, Leiter Dialogmarketing und CRM bei GEERS

Auf Agenturseiten verantworten Renate Teloy, Etat-Directorin/Partner und Silke Katterfeld, CD/Partner den Etat.


BOLL & KIRCH Filterbau – Wichtiger Absatzmarkt China

Insider wissen es: Der Schiffsbau und -markt ist wesentlich in China beheimatet.

Darum werden die u.a. zum Schutz der teuren Motoren eingebauten BOLLFILTER aus dem Hause BOLL & KIRCH Filterbau dort stark nachgefragt. Die KreativRealisten entwickelten Produktanzeigen sowie zum Thema Responsibilty verschiedene Anzeigen für die chinesische Fachpresse.

Für die Einführung des neuen Automatikfilters BOLLFILTER Automatik Typ 6.21 wurde ein USB Stick in Form des Filters angefertigt – in China und für China, denn er wird als Werbegeschenk auf Messen eingesetzt, z.B. bei der KORMARINE in Busan und der kommenden Marintec in Shanghai. Der aufgespielte Content: nonverbale Erläuterung des Filterprinzips anhand einer 3D Animation sowie wichtige Begleitinformationen.


Ball Packaging Europe – Maßnahmen zur BrauBeviale

Ball Packaging, einer der führenden Getränkedosenhersteller Europas, präsentiert sich auch dieses Jahr eindrucksvoll auf der BrauBeviale in Nürnberg (10.-12.11.2015), der Fachmesse für Produktion und Vermarktung von Getränken.

Die KreativRealisten legten dafür 21 Produktblätter sowie die Gesamtübersicht der von BALL Packaging bereitgestellten Lösungen rund um die Dose neu auf. Da die Messe maßgeblich im Zeichen der beiden Produktinnovationen DYNAMARK® EFFECT und STRAWSTER stehen, wurden zusätzlich Promotiondisplays entwickelt, die die Produkte in Szene setzen. Zusätzlich ergänzte ein Film für die große LED-Showwand die Agentur-Arbeiten, bei dem das Thema Recycling eine wesentliche Rolle einnimmt.


Weihnachten kommt, Elektrogesetz 2 ist schon da! – Deutsche Recycling

Wenn Sie Händler und damit „Inverkehrbringer“ von Elektroartikeln & Lampen (auch Werbeartikel, wie USB-Sticks etc.) sind, trifft es Sie jetzt besonders hart: Haben Sie keine Registrierung im Zielland, dürfen Sie dort weder verkaufen noch anbieten. Das kann das Weihnachtsgeschäft mit dem Topseller Nr. 1 – Elektroartikel – ganz schön verhageln.

Allein in der EU gibt es über 80 Verordnungen für Recycling, Entsorgung und Lizenzierung von Produktverpackungen, Elektro-Altgeräten und Batterien. Hilfe bietet unser frisch gewonnener Neukunde Deutsche Recycling, der alle Formalitäten, ob national oder international, übernimmt.

Die Experten beraten Sie umfassend, damit ihr Geschäft rechtssicher und ohne Strafzahlungen und Abmahnungen weiterlaufen kann. Einen ersten Schnellcheck finden Sie unter www.elektrogesetz-info.de


Central Krankenversicherung – Vertriebsbroschüre „Die kleine Fibel“

„Schlichtweg der Renner beim Vertrieb“ lautet das lobende Feedback der Abteilung Gesundheitsmanagement bei der Central Krankenversicherung an die Agentur.

Die KreativRealisten entwickelten für das umfangreiche Angebot an außergewöhnlichen Gesundheitsangeboten der Versicherung eine Gesamtübersicht, die es dem Kunden bzw. Patienten leicht macht, den Überblick zu erlangen und zu behalten. Immer im Duktus: Die Fakten zur Krankheit, was sagt die Wissenschaft, was leistet die Central für den Kunden und wie profitiert er am Ende von dem Angebot.


Ball Packaging Europe – Anzeige Dynamark® Effect

Der Massentrend in der Verpackungsindustrie heißt: Individualisierung. Was sich früher aus produktionstechnischer Sicht und den damit verbundenen Kosten verbot, ist heute vielfach Tagesgeschäft. Wer hat nicht schon eine Cola Dose mit der Aufschrift „Lieblingsschwester“ oder „Prinz“ gekauft!

Diese neuen Druckverfahren mit dem Dynamark® Effekt aus dem Hause Ball Packaging werden auch international in den einschlägigen Fachmedien beworben. Die KreativRealisten gestalteten dafür die Kampagne, die die Individualisierung augenfällig und sympathisch thematisiert.

 


Ball Packaging Europe – Sustainability Broschüren

Ball Packaging, einer der führenden Getränkedosenhersteller Europas, arbeitet mit Nachdruck am Image seines Produktes: Der Getränkedose. Denn: Metalle sind endlos recycelbar und machen die Dose in einem funktionierenden Pfand- und Recyclingumfeld zu einer konkurrenzlosen Verpackung in vielen Aspekten.

Um das europaweite Engagement des Unternehmens zur Optimierung des ökologischen Fußabdrucks zu kommunizieren, erscheinen schon viele Jahre Sustainability Broschüren, die mit Zahlen und Fakten aus den europäischen Standorten die beeindruckenden Erfolge belegen.


Jordan Prozesstechnik auf der Achema

JORDAN Prozesstechnik stellte dieses Jahr erstmalig auf der ACHEMA, „DER“ Leitmesse für die Prozessindustrie, aus. Damit reiht sich das Unternehmen in die vordersten Reihen der Profis für Prozesstechnik ein.

Wir durften diese Premiere mit Messekonzept, Broschürenmaterial und Website begleiten.

Zum Projekt


Radiospot zum Thema Baufinanzierung der Sparkasse KölnBonn jetzt On Air

Zwischen 6-9 und 16-18 Uhr läuft auf den Sendern Radio Köln und Radio Bonn zur Zeit unser Spot zum Thema Baufinanzierung für die Sparkasse KölnBonn. Alle die gerade kein Radio in der Nähe haben, können sich den Spot auch hier anhören.


KreativRealisten haben es raffiniert „eingefädelt“

Ab sofort ist die Kampagne rund um das Thema Baufinanzierung der Sparkasse Köln Bonn „online“. Das umfassende Maßnahmenpaket aus On- und Offline- sowie POS Maßnahmen bewirbt die attraktiven Baufinanzierungsangebote und Finanzierungskonditionen für individuelle Wohnwünsche der Kunden.

Weiterlesen